Logo SPD Linkenheim-Hochstetten

Bundestagswahl 2013

Archiv

Meldungen und Artikel
in diesem Bereich haben ein gewisses Alter erreicht. Ihr Inhalt kann ganz oder teilweise durch aktuelle Entwicklungen überholt sein.
Links zu anderen Seiten
können ungültig geworden sein; möglicherweise haben die referenzierten Seiten jetzt andere Inhalte als zum Zeitpunkt der Verlinkung.

Bundestagswahl 2013

Nur geringe Stimmengewinne für die SPD

Vanessa Rieß

1.521 Wähler haben in Linkenheim-Hochstetten der SPD ihre Zweitstimme gegeben, rund 100 mehr als vor vier Jahren. Damit stieg der Stimmenanteil leicht auf 22,7% (2009: 22,1%). Unsere Wahlkreiskandidatin Vanessa Rieß hat mit 26,8% der Erststimmen hier am Ort und 25,9% im Wahlkreis ein beachtliches Ergebnis erreicht, kann aber leider auch über die Landesliste nicht in den Bundestag einziehen.

Bundesweit konnte die SPD ihren Stimmenanteil gegenüber 2009 zwar um 2,7 Prozentpunkte verbessern, das erklärte Ziel, zusammen mit den Grünen die neue Regierung zu bilden, konnte damit aber nicht erreicht werden.

28. September 2013

Wahlkampf- und Mobilisierungskonferenz

Miteinander. WIR in Baden-Württemberg

Unter diesem Motto trafen sich Sozialdemokraten aus ganz Baden-Württemberg in Filderstadt zur Einstimmung auf die Bundestagswahl. Auch unser Ortsverein war vertreten.

Kämpferisch stellte MdB Gernot Erler, Spitzenkandidat der Landes-SPD, in der Eröffnung fest: "Wir haben die Alternative - wir sind die Alternative. Merkel kommt mit Täuschen, Tricksen, Verwässern nicht mehr weiter. Ein Wechsel in Berlin wird auch Baden-Württemberg nützen".

Darauf ging dann der Landesvorsitzende Nils Schmid mit Einzelheiten ein: Steuerhinterziehung ist immer Betrug am Gemeinwesen; gerade deshalb hat Grün-Rot im Bundesrat... weiterlesen

30. April 2013

Entwurf des Regierungsprogramms

Deutschland besser und gerechter regieren

Die SPD wird Deutschland regieren - besser und gerechter als es CDU, CSU und FDP vermögen. Am 11. März, rund 6 Monate vor der Bundestagswahl, hat der SPD-Vorstand getagt und den Entwurf des Regierungsprogramms beschlossen. Zur abschließenden Beratung und Verabschiedung des Programms findet im April ein außerordentlicher Parteitag statt.

Hier der Entwurf des Programms zum Download (pdf, 850 KB). Und wer nicht alle 100 Seiten lesen will, sollte wenigstens einen Blick auf die Zusammenfassung werfen.

16. März 2013

SPD Baden-Württemberg beschließt Landesliste

Landesparteitag

Landesparteitag Heilbronn

auf dem Foto ganz links: Vanessa Rieß

Der Parteitag der SPD Baden-Württemberg am 2. März in Heilbronn hat Gernot Erler und Katja Mast an die Spitze der Landesliste für die kommende Bundestagswahl gestellt. Von den 320 Delegierten erhielten sie 300 bzw. 262 Stimmen.

Vanessa Rieß, die sich in unserem Wahlkreis um das Bundestagsmandat bewirbt, steht auf Platz 28 der Landesliste. Sie gehört auch zu den 46 Delegierten, die die SPD Baden-Württemberg auf dem Bundesparteitag zur Beratung des Regierungsprogramms am 14. April 2013 vertreten werden.

Auf den Seiten der Landes-SPD steht ein Bericht vom Landesparteitag mit der vollständigen Landesliste.

Bei der Bundestagswahl 2009 sind 14 der 15 SPD-Abgeordneten aus Baden-Württemberg über die Landesliste in den Bundestag eingezogen, Gernot Erler wurden in seinem Wahlkreis Freiburg direkt gewählt.

3. März 2013

Weichenstellung für die Bundestagswahl

Unsere Kandidatin: Vanessa Rieß

Vanessa Rieß

Die Delegierten aus allen SPD-Ortsvereinen in unserem Wahlkreis haben Vanessa Rieß aus Walzbachtal mit großer Mehrheit zur Kandidatin für die Bundestagswahl im kommenden Jahr gewählt. Vanessa Rieß, 1979 in Bad Nauheim geboren, ist in der Nähe von Frankfurt aufgewachsen und hat dort nach ihrem Eintritt in die SPD im Jahre 1998 auch ihre ersten politischen Erfahrungen gesammelt. In ihrem damaligen Wohnort Wölfersheim war sie Juso-Vorsitzende, wurde in den Gemeinderat gewählt und war ehrenamtliche Beigeordnete und Stellvertreterin des Bürgermeisters. Nach dem Studium der Volkswirtschaftslehre in Gießen und den USA war sie wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Gießen. Seit 2010 lebt sie in Walzbachtal und arbeitet an der Fachhochschule Pforzheim in der Studienberatung.

Sie steht für das Kernthema der Sozialdemokratie, die soziale Gerechtigkeit. Als Volkswirtin bringt sie das notwendige Verständnis für wirtschaftspolitische Themen mit ? als Sozialdemokratin das Herz, diese Themen im Sinne der sozialen Gerechtigkeit auszugestalten. Das hat sie auch in ihrer fulminanten Bewerbungsrede vor den Delegierten klar gemacht.

In der Diskussion wurde deutlich, dass gerade die von Vanessa Rieß angesprochenen Themen im Einzelnen auch des speziellen Sachverstandes im Wirtschaftsbereich bedürfen; so hat sie etwa darauf hingewiesen, dass die Reformen der großen Koalition grundsätzlich richtig waren, aber noch zahlreiche, meist durch die in der Koalition unvermeidbaren Kompromisse begründete Fehler enthalten. Schon allein deshalb muss die SPD den nächsten Bundeskanzler stellen, um die unverzichtbaren Änderungen endlich durchzusetzen. Vanessa Rieß wird ihre ganze Kraft dafür einsetzen, das Direktmandat in unseren Wahlkreis zu gewinnen.

Zur Einstimmung auf den Bundestags-Wahlkampf hatte die SPD im Landkreis den Karlsruher Autor Christoph Ruf zu einer Lesung aus seinem Buch "Was ist links ?" eingeladen. Darin kommt die SPD nicht immer gut weg; aber die Delegierten zeigten in der Diskussion, dass sie dies als berechtigte Mahnung verstanden haben. Es müssen endlich und wirksam die großen Themen Altersarmut, Mindestlohn, gleicher Lohn auch für Frauen und Leiharbeiter und manches mehr angegangen werden. Und genau dies hatte dann auch Vanessa Rieß in ihrer Bewerbungsrede als den Schwerpunkt ihrer Arbeit als künftige Bundestags-Abgeordnete beschrieben.

12. November 2012

 nach oben

Unsere Grundwerte: Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität

© SPD-Ortsverein Linkenheim-Hochstetten - zuletzt geändert am 17. März 2013 - Impressum + Kontakt