Logo SPD Linkenheim-Hochstetten

Chronik 1953

1953

Januar
Eine Grippe-Epidemie fordert in Karlsruhe über 300 Tote.
5. März
Josef Stalin stirbt in Moskau.
19. März
Auf der IAA in Frankfurt/Main wird der Messerschmitt-Kabinenroller vorgestellt.
29. Mai
Erstbesteigung des Mount Everest
2. Juni
Krönung Elizabeth II. von Großbritannien
17. Juni
Der Streik gegen die Normenerhöhung weitet sich zum Aufstand in der gesamten DDR aus.
21. Juni
Der 1. FC Kaiserslautern wird Deutscher Fußballmeister (4:1 im Endspiel gegen den VfB Stuttgart).
25. Juni
Der Bundestag verabschiedet ein neues Wahlgesetz mit der sogenannten Fünf-Prozent-Hürde.
27. Juli
Mit der Unterzeichnung eines Waffenstillstandabkommens endet der Koreakrieg.
29. August
Die Schwarzwaldhalle in Karlsruhe wird eingeweiht.
6. September
Bei der Bundestagswahl erhält die SPD 28,8% der Stimmen.
9. Oktober
Konrad Adenauer wird als Bundeskanzler wiedergewählt.
1. Dezember
Erste Ausgabe des "Playboy" in den USA. Erstes Covergirl ist Marilyn Monroe.
31. Dezember
Die SPD hat 607 456 Mitglieder, davon 115 348 weibliche, in 7 252 Ortsvereinen.

Zweite Bundestagswahl

Protokollbuch Seite 139

In der Jahreshauptversammlung übernimmt Wilhelm Nees das Amt des Schriftführers und führt das Protokollbuch bis zu seiner Wahl zum Vorsitzenden im Jahr 1961.

Vor der Bundestagswahl spricht Fritz Erler in Linkenheim, die Versammlung ist leider schlecht besucht.

Jahreshauptversammlung

Am 18. 1. 53 wurde im Gasthaus zur Krone die Jahreshauptversammlung durchgeführt. Der Vorstand des Ortsvereins begrüßte mit herzlichen Worten die Mitglieder und gab die Tagesordnung bekannt:

1. Protokollverlesung des Schriftführers
2. Kassenbericht
3. Entlastung der Verwaltung
4. Neuwahlen
5. Bericht über die letzte Kreiskonferenz
6. Verschiedenes

Genosse Fritz Ritz sprach dem Kassier sowie der Verwaltung die Entlastung und den Dank aus für ihre vorzügliche Arbeit. Bei den Neuwahlen wurde der bisherige Vorstand Karl Nees von allen Anwesenden wiedergewählt. Der Kassier Karl Becker wird auch im kommenden Jahr sein Amt pflichtgetreu weiterführen. Er erhielt für seine guten Leistungen durch ein Rundschreiben vom Bezirkssekretär Emil Busch besondere Anerkennung. Unser Mitglied Wilhelm Nees wurde zum Schriftführer ernannt. Über die letzte Kreiskonferenz gab Fritz Ritz ein kleines Referat über die neue Propaganda für die zuvorstehende Bundestagswahl. Bei der heutigen Versammlung konnte Heinrich Grether als Mitglied aufgenommen werden. Zum Schluß wurde über Gemeindeangelegenheiten (Wasserleitung) gesprochen. Gegen 1730 h konnte der Vorstand die harmonische gutbesuchte Versammlung schließen.

Linkenheim, den 20. 1. 53
Der Schriftführer Nees, Wilhelm

Emil Busch (1899-1974) war seit 1947 Vorsitzender der Durlacher SPD und 1954 bis 1966 Stadtamtsleiter in Durlach.

Bericht über die am 20. 7. 53 stattgefundene Versammlung im Rebstöckle

1. Rundschreiben
2. Öffentliche Versammlung
3. Verschiedenes

Der Vorstand gab das Rundschreiben bekannt für die Bundestagswahl. In unserem Wahlkreis wird Fritz Erler kandidieren. Dabei wurde beschlossen am 9. 8. 53 im Gasthaus z. Löwen eine öffentliche Versammlung der S.P.D. abzuhalten. Bei Verschiedenes wurde besonders der Siedlungsbau am Kirschenteich entlang verneint. Über das Wassergeld ohne Wasseruhren wurde man sich nicht einig. Gegen 1900 Uhr schloß K. Nees die Versammlung.

Der Schriftführer
Nees, Wilhelm

Am 9. 8. 53 sprach Bundestagsabgeordneter Fritz Erler in später Abendstunde noch zu uns. In seinem Referat gab er besonders zum Ausdruck, daß wir Schumachers Erbe erhalten wollen. Es war sehr bedauerlich, daß gerade diese Versammlung so schlecht besucht war.

Der Schriftführer
Nees, Wilhelm

Fritz Erler (1913-1967) war von 1949 bis zu seinem Tod Mitglied des Bundestags, ab 1964 Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Am 22. August 1953 erhielten wir die traurige Nachricht, daß unser lieber und treuer Parteigenosse Albert Rudolf Lang gestorben ist. Der Vorstand Karl Nees legte als Ehrung einen Kranz in seiner letzten Ruhestätte nieder.

1952  nach oben 1954

Unsere Grundwerte: Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität

© SPD-Ortsverein Linkenheim-Hochstetten - zuletzt geändert am 21. September 2010 - Impressum + Kontakt