Logo SPD Linkenheim-Hochstetten

Chronik 1911

1911

11. Januar
Gründung der "Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften" (heute: Max-Planck-Gesellschaft).
19. März
Am ersten Internationalen Frauentag demonstriert rund eine Million Frauen in verschiedenen europäischen Ländern für Emanzipation, Wahlrecht und Demokratie.
12. April
Erster Non-Stop-Flug von London nach Paris.
4. Juni
Victoria 89 Berlin wird Deutscher Fußballmeister (3:1 gegen VfB Leipzig).
30. Juni
Die Sozialdemokratie hat 836.562 Mitglieder, davon 107.693 weibliche.
9. August
Der Vorstand der SPD fordert die Einberufung des Reichstags wegen der Marokko-Krise und wendet sich gegen die "Kriegshetzer".
22. August
Aus dem Pariser Louvre wird das Gemälde "Mona Lisa" von Leonardo da Vinci gestohlen.
3. September
Rund 200.000 Menschen demonstrieren bei Berlin für die Erhaltung des Friedens. Zu der bis dahin größten Antikriegskundgebung in Deutschland hatte die SPD aufgerufen.
10.-16. September
SPD-Parteitag in Jena
14. Dezember
Roald Amundsen und vier Begleiter erreichen als erste Menschen den Südpol.

Ein ruhiges Jahr

Protokollbuch Seite 9

Das Jahr 1911 scheint ruhig verlaufen zu sein. Das Protokollbuch verzeichnet ein sommerliches Gartenfest und einen Ausflug nach Dettenheim als herausragende Ereignisse.

Versammlungsbericht vom 15. Januar 1911

Auf der heutigen Tagesordnung war: Aufnahme frischer Mitglieder, Verlesung des Protokolls, Abrechnung vom Jahr 1910. Abführung einer gewissen Summe zum Reichstagswahlfond. Bei unserer Versammlung ließen sich vier Personen in unseren Verein aufnehmen. Bei der Abrechnung vom Jahr 1910 blieb uns ein Vermögen von 19,29 M. Zum Reichstagswahlfond bewilligte der Verein 5 M.

Friedrich Herrmann, Schriftführer

Versammlungsbericht vom 19. Februar 1911

Bei unserer heutigen Versammlung sprach Genosse und Gemeinderat Steinheuser über das Thema: was verlangt die deutsche Sozialdemokratie in der Gemeinde im Interesse des Fortschritts. Die Versammlung war mäßig besucht, der Redner brachte wichtige Punkte in Erwähnung und fand zum Schluß allgemeinen Beifall.

Friedrich Herrmann, Schriftführer

Versammlungsbericht vom 23. April 1911

Auf der Tagesordnung waren drei Punkte: Einziehung des Monatsbeitrags, Verbreitung von Sammellisten zum Einziehen von freiwilligen Geldern zum Reichstagswahlfond, und Ausflug des Vereins. Bei Verbreitung von Sammellisten meldeten sich zwei Genossen welche sich bereit erklärten die Sache zu besorgen. Bei dem letzten Punkt beschloß der Verein, sich den frei organisierten Gipsern und Maurern anzuschließen und gemeinschaftlich einen Ausflug nach Dettenheim zu machen.

Friedrich Herrmann, Schriftführer

Versammlungsbericht vom 25. Juni 1911

Auf der Tagesordnung waren zwei Punkte: Unterrichtskurs und Verschiedenes. Bei Punkt verschiedenes wurde der Antrag gestellt, Gemeinderat Heuser zu jeder Versammlung einzuladen. Über diesen Antrag wurde abgestimmt und mit Stimmenmehrheit angenommen; mithin ist Gemeinderat Heuser zu jeder Versammlung einzuladen.

Friedrich Herrmann, Schriftführer

Versammlungsbericht vom 9. Juli 1911

Auf der Tagesordnung waren drei Punkte: Abhalten eines Gartenfests, Einziehung des Monatsbeitrags, Wünsche und Anträge.

Beim 1. Punkt beschloß der Verein wiederum gemeinschaftlich mit den organisierten Gipsern und Maurern ein Gartenfest abzuhalten. Beim 3. Punkt kamen die örtlichen Verhältniße in Betracht; die Versammlung war gut besucht, und konnte als eine von den bestbesuchten gezählt werden.

Friedrich Herrmann, Schriftführer

Versammlungsbericht vom 8. Oktober 1911

Auf der Tagesordnung waren 4 Punkte: 1. Abrechnung vom Gartenfest, Abhalten eines Lichtbilder-Vortrags, einziehen der Sammellisten und abliefern des Betrags der eingegangen ist.

Das Gartenfest brachte uns einen Reingewinn von 2,30 M. Ausgaben hatten wir 148,64 M. und Einnahmen 150,94 M. Der Verein beschloß wiederum einen Lichtbilder-Vortrag abzuhalten und zwar im Monat November oder Dezember. Die Genossen der Sammellisten lieferten zusammen den Betrag von 19,20 M ab

Friedrich Herrmann, Schriftführer

1910  nach oben 1912

Unsere Grundwerte: Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität

© SPD-Ortsverein Linkenheim-Hochstetten - zuletzt geändert am 7. April 2007 - Impressum + Kontakt