Logo SPD Linkenheim-Hochstetten

Chronik

Einstieg ins Protokollbuch

von der Gründung bis zum 1. Weltkrieg
1905   1910   1914
Weimarer Republik
1918   1923   1928
NS-Regime (1934-1944)
nach dem Verbot der SPD im Juni 1933 keine Einträge
Nachkriegszeit und Bundesrepublik
1945   1949   1953   1957   1961   1965   1971  

100 Jahre SPD Linkenheim-Hochstetten

Es begann mit einer Landtagswahl. Im Herbst 1905 wurde der badische Landtag erstmals direkt gewählt. Der Linkenheimer Bierbrauer Gustav Ritz stellte sein Lokal einem sozialdemokratischen Redner zur Verfügung und wurde daraufhin aus dem Militärverein ausgeschlossen. Das veranlasste 27 weitere Mitglieder, aus dem Militärverein auszutreten und im November 1905 mit weiteren Gleichgesinnten den sozialdemokratischen "Wahlverein Linkenheim" zu gründen.

Die Jubiläumsfeier

Am 16. Oktober 2005 hat der SPD Ortsverein Linkenheim-Hochstetten im Bürgerhaus seinen100. Geburtstag gefeiert.

Festredner war unser Bundestagsabgeordneter Jörg Tauss. Bürgermeister Johs überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde, Vertreter verschiedener Linkenheim-Hochstetter Vereine und umliegender SPD-Ortsvereine schlossen sich ihm mit Grüßen und Präsenten an.

Für die musikalische Umrahmung sorgte ein Bläserensemble des Musikvereins "Harmonie".

Die BNN berichteten

Das Protokollbuch

Protokollbuch

Protokollbuch der SPD Linkenheim

angelegt am 3. März 1907, letzter Eintrag 10. Februar 1971

Der erste Schriftführer des Wahlvereins, Albert Nagel, legte 1907 ein Protokollbuch an. Zu Anfang wird der Bericht von der Gründungsversammlung nachgeholt und von da an werden (fast) alle Versammlungen und viele wichtige Ereignisse aufgezeichnet. Der letze Eintrag berichtet von der Generalversammlung am 10. Februar 1971.

Hier können Sie das Protokollbuch von der ersten bis zur letzten Seite durchblättern. Sie haben die Wahl zwischen einer fotografischen Reproduktion und der Übertragung in eine leichter lesbare Form.

Lesen in der Übertragung

Die Protokolleinträge eines Jahres sind jeweils auf einer Seite dargestellt. Den Einstieg finden Sie über das Menü im Seitenkopf, am Ende der Seite können Sie zum nächsten oder zum vorigen Jahr blättern. Die Seiten beginnen mit einer kurzen Einleitung, diese enthält jeweils einen Link zur entsprechenden Seite der Reproduktion.

Die Protokolle sind wortgetreu wiedergegeben, ältere Schreibweisen wurden beibehalten und Rechtschreibfehler nur korrigiert, wenn sie das Verständnis erschweren. Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass uns beim Abtippen einige unbeabsichtigte Korrekturen unterlaufen sind oder sich neue Fehler eingeschlichen haben. Wenn Sie letzteres bemerken, sind wir für einen Hinweis dankbar.

Ergänzend sind hin und wieder Kommentare eingefügt; in der rechten Spalte werden ausgewählte Ereignisse des Jahres aufgelistet, die entweder in Zusammenhang mit Eintragungen im Protokoll stehen oder die Einordnung in den historischen Zusammenhang erleichtern sollen.

Dieser Teil enthält zahlreiche Links zu Seiten des Deutschen Historischen Museums, Lebendiges Museum Online (DHM/LeMo). Das DHM hat im Jahr 2014 seine Internetpräsenz umstrukturiert; es kann daher vorübergehend vorkommen, dass ein Link in diesem Bereich nicht zum gewünschten Ziel führt. Wir arbeiten daran!

Blättern in der Reproduktion

Im Kasten rechts oben finden Sie Einstiegspunkte in die Reproduktion des Protokollbuchs, nach Jahreszahlen geordnet. Sie müssen also nicht ganz vorne anfangen.

Die Reproduktion gibt es als kleine Doppelseiten (800x667 Pixel, ca. 100 KB), die gut ins Browserfenster passen sollten, und als große Doppelseiten (1500×1800 Pixel, ca. 300 KB), die man scrollen muß, aber ganz gut lesen kann. Um ältere Protokolle zu lesen, muss man allerdings die deutsche Schreibschrift(deutsche Schreibschrift, auch bekannt als "Sütterlin") kennen.

Mit einem Klick auf die jeweilige Abbildung wechseln Sie zwischen großer und kleiner Darstellung. Unterhalb der Abbildungen befinden sich Links zum Vorwärts- und Rückwärtsblättern, der Link "zurück" führt immer auf die Seite, von der Sie in die Reproduktion des Protokollbuchs eingestiegen sind.

 nach oben

Unsere Grundwerte: Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität

© SPD-Ortsverein Linkenheim-Hochstetten - zuletzt geändert am 1. November 2014 - Impressum + Kontakt